artist statement  - bio

Info:

Judith C. Riemer is a German fine artist who follows her passionate interest in human expressions, emotional perceptions and aspects of the physical.
Influenced by dance movements and the female form, her works find a common basis in the awareness of body language.

 

She creates acrylic / oil mixed-media paintings on canvas, working with organic, mulitlayered shapes and structures, and also ink / charcoal drawings on paper, according to her deep interest in light and shadow interpretations.

Judith C. Riemer is published in the artbook „ARTEDITION 2020“, contemporary art, Innsbruck, Austria, and in the magazine „The World Of Interiors“, 06/20. Some of her works are in private collection, Hildesheim, Germany.

Bio:

Born 1975 in Braunschweig, Germany, graduated Interior Designer by profession and mother of two kids, the artist finally decided in 2017 to turn her complete attention to professional artistic work – which anyway, as her strong inner drive, always influenced her professional life.


Judith C. Riemer is based in the district of Hildesheim, and alongside her international exhibition activities and gallery collaborations, recently in Switzerland, Germany, Austria and Spain, she is maintaining and building her artistic networks: In 2014 she co-founded the art association in her hometown, honorary involved in art and culture for her rural home area. Also she is a member of GEDOK e.V. Niedersachsen / Hannover, Germany, which is the oldest european society of female artists and art supporters.

Since June 2020 she ist represented by Gallery Makowski, Berlin.

Info:

Judith C. Riemers Werke sind geprägt von ihrem Interesse für Körpersprache, verbunden mit emotionalen Aspekten.
Die Künstlerin findet häufig ihre Inspiration in tänzerischen Elementen und arbeitet gerne mit der weiblichen Form.

Ihre Arbeiten entstehen als vielschichtige Acryl- und Ölmalerei auf Leinwand, mit transluzentem Farbauftrag und organischen Formen und Strukturen. Die häufig großformatigen Zeichnungen mit Kohle und Zeichentusche ermöglichen ihr eine kontrastreiche Auseinandersetzung mit Licht und Schatten.

Werke wurden zuletzt veröffentlicht im Kunstbuch „Artedition 2020“, zeitgenössische Kunst (Studia Universitätsverlag Innsbruck), sowie dem britischen Magazin „The World Of Interiors“ 06/20. Einige Arbeiten befinden sich in privaten Sammlungen.

 

Vita:

Geboren 1975 in Braunschweig, arbeitet Judith Christine Riemer seit 2017 hauptberuflich als freischaffende Künstlerin und beendet damit ihre vorherige Berufstätigkeit als Dipl.-Ing. (FH) für Innenarchitektur. Sie lebt mit ihrer Familie in Nordstemmen und ist dort auch in ihrem Atelier „Artefugium“ tätig, ausserdem ist sie als Vorstandsmitglied im Kunsthaus Nordstemmen e.V. aktiv.

Sie ist Mitglied in der Künstlerinnengemeinschaft GEDOK e.V. Niedersachsen / Hannover, und kooperiert mit Galerien und Künstlernetzwerken, z.B. in der Schweiz, in Spanien und Großbritannien.

Seit Juni 2020 ist sie Künstlerin der Galerie Makowski, Berlin und wird durch diese auch im In- und Ausland auf Kunstmessen und Ausstellungen präsentiert.

 

Atelier Artefugium, Hauptstr. 127, 31171 Nordstemmen

© 2020 Judith C. Riemer